Durch den Kontakt zu Dandeline Brinkhus, einer Farbigen aus der Kap-Region, engagieren sich Gerd und Damaris auch im Raum Worchester (Western Cape); es entsteht eine Arbeit unter den Schwächsten in der Gesellschaft.

Hier investieren sie sich in den Auf- und Ausbau eines Kindergartens, einer Pre-School, in die Nachmittagsprogramme mit Essensausgabe, Aufbau einer Bibliothek (after-school-program und soup-kitchen) und die Durchführung von Feriencamps für Jungs.

Diese Camps ermöglichen den Kindern, aus ihrem schwierigen und oft kriminellen sozialen Umfeld herauszukommen und bessere Lebensmodelle kennenzulernen.

Es gibt immer wieder obdachlose Mütter mit Kindern, die kein eigenes Dach über dem Kopf haben. Aktuell gibt es hier die Anfrage, beim Bau von einfachen Hütten als Soforthilfe zu investieren.

 

Nachmittagsprogramm (Schulprojekt) und Soapkitschen

Nachmittagsprogramm (Schulprojekt) und Soapkitschen

 

 

Gebäutde, das in eine Pre-School ausgebaut werden soll. Benötigt werden Tische, Stühle, Bücher, Spiele usw.

Gebäude, das in eine Pre-School ausgebaut werden soll. Benötigt werden Tische, Stühle, Bücher, Spiele usw.

 

 

Hütten als Soforthilfe für obdachlose Mütter

Hütten als Soforthilfe für obdachlose Mütter